Für die Kleinkaliberschützen der Feldschützen Staldenried war in der 2. Runde des Walliser Mannschaftscups schluss.

Am 26. Juni mussten sich die Staldenrieder KK-Schützen im Mannschaftscup gegen Visp-Eyholz 1 in Raron messen. Die favorisierten Gastgeber wurden nach der ersten Ablösung (je 3 Schützen von einer Mannschaft) ein wenig nervös. So lagen die Staldenrieder beim Zwischenstand nach je 3 Schützen mit 11 Punkten vorn.

Doch am Ende kam alles anders – nach ca. 90 Minuten Anspannung und Emotionen war der Wettkampf vorbei. Visp – Eyholz 1 gewinnt mit 3 Punkten Differenz und zieht mit einem blauen Auge in den Final ein.

Wenn man die beiden Mannschaftscup Runden betrachtet, sieht man, dass die Staldenrieder sehr konstant sind. Auch wenn es am Ende nicht gereicht hat, bin ich sehr stolz was wir erreicht haben. Ein Zitat von Sparky Anderson besagt:

“Erfolg ist nicht etwas, das einfach passiert – Erfolg wird erlernt, Erfolg wird trainiert und dann teilt man ihn.”

Nachfolgend findet ihr noch alle Einzelresultate: