, Furrer Sven

COVID-19 Update 02.Mai

Es tut sich was. Folgend ein paar Informationen:

  • Das verschobene Schützenfest:

Ø  Anmeldungen:·         
Alle bisherigen Anmeldungen werden gelöscht. Die Vereine melden ihre Schützen ab 1. November 2020 neu an.

Ø  Schiesszeiten/Rangeur:·         
Alle bestätigten Schiesszeiten und Schiessplätze sind nicht mehr gültig. Die Vereine erhalten Ihre neu zugeteilten Schiesszeiten mit der Rechnung.

Ø  Bezahlte Rechnungen:·         
Alle bisher erfolgten Zahlungen werden den Vereinen auf ihrer ersten Rechnung 2021 gutgeschrieben. Dadurch ergibt sich eine Nachrechnung oder eine Gutschrift, welche während dem Fest am Schalter «Schiessbüchlein» bezogen werden kann.Auf Rechnungen für Nachmeldungen können die Gutschriften nicht verrechnet werden.

Ø  Annullationen von Vereinen mit gewünschter Rückvergütung der einbezahlten Beträge:·         
Vereine, die ihre Anmeldung stornieren wollen, teilen dies der Firma Hammer schriftlich mit Angabe einer gültigen Kontoverbindung mit. Die Rückvergütung erfolgt unter Abzug von Fr. 35.00 Annullationsgebühr pro Schütze (gemäss Schiessplan).

Viele Antworten unter:  https://www.lu2020.ch/fest-besucher/faq/

--> um einen administrativen Aufwand für alle Beteiligten so klein wie möglich zu halten, lassen die FS-Staldenried das Geld beim Organisator parkiert. Die Anmeldungen werden vor dem 01.Nov nochmals bei den Teilnehmern bestätigt. Falls jemand seine Einzahlung zum jetzigen Zeitpunkt zurückerstattet haben will, kann sich mit dem Präsident in Verbindung setzen. Diese wird dann vom Verein zurückbezahlt. Wir bitten euch nur wenn wirklich nötig hier aktiv zu werden, vielen Dank!

 

  • Wiederaufnahme Schiessbetrieb

Der Schiessbetrieb kann ab 11.Mai 2020 unter Auflagen wieder aufgenommen werden. Das Schutzkonzept des SSV wurde vom Bundesamt für Sport angenommen. 

https://www.swissshooting.ch/de/news/aktuelles/2020/05_mai/corona-schutzkonzept-genehmigt/

Sobald das Konzept publiziert ist und wir wissen, was wie wir es umsetzen können folgen weitere Informationen.

 

Es ist klar, dass das Schiessen eine Zeit lang anders sein wird als gewohnt. Freuen wir uns, dass wir unser Hobby wieder geniessen können. Aber es liegt auch an uns, die Vorgaben einzuhalten, damit wir wieder in Richtig Normalität gehen.

 

Mit Schützengruss und bliibet Gsund
Sven Furrer